Johanni


Am 21. Juni 1908 brannten zirka 8 junge Burschen auf dem Leonhardstein ein Johannifeuer ab.

Damit beginnt die Geschichte des Trachtenverein d'Leonhardstoana.

Und dieses Johannifeuer gehört zu den Leonhardstoanan wie das Plattln.

Es steht eher selten im Protokollbuch, denn es gehört zum Jahreskreis des Vereins. Und für den Schriftführer eine solche Selbstverständlichkeit, daß er es nicht mehr aufschrieb, genauso wie die Teilnahme an der Leonhardifahrt und Fronleichnamsprozession nicht jedesmal vermerkt wurden.