Johanni

Am 21. Juni 1908 brannten zirka 8 junge Burschen auf dem Leonhardstein ein Johannifeuer ab. Damit beginnt die Geschichte des Trachtenverein d'Leonhardstoana.
Und dieses Johannifeuer gehört zu den Leonhardstoanan wie das Plattln. Es steht eher selten im Protokollbuch, denn es gehört zum Jahreskreis des Vereins. Und für den Schriftführer eine solche Selbstverständlichkeit, daß er es nicht mehr aufschrieb, genauso wie die Teilnahme an der Leonhardifahrt und Fronleichnamsprozession nicht jedesmal vermerkt wurden.

Am 26. Juni 1976 wurde wieder das traditionelle Johannifeuer am Leonhardstein angezündet.
Die Burschen erhielten nach getaner Arbeit beim Sommerfest der Feuerwehr eine Brotzeit.

Johannifeuer
Treu dem guten alten Brauch brannten unsere Burschen und Männer am Samstag den 27. Juni 1981 ein Johannifeuer auf dem Leonhardstein ab.

Am Samstag den 19. Juni brannten einige unserer Burschen und Männer am Leonhardstein ein Johannifeuer ab.

23. Juni 1985 Johannifeuer

21. Juni 1986 Johannifeuer am Leonhardstein

25. Juni 1989 Abends Johannifeuer auf dem Leonhardstein.

23 Juni 1990 Johannifeuer am Leonhardstein.

27.6.97 Die aktiven Männer haben auf dem Leonhardstoa das Johannifeuer angezündet.

20.6.98 Die aktiven Mannsbilder entzündeten bei schönem Wetter ihr traditionelles Johannifeuer auf dem Leonhardstoa.

26.6.99 Aktive und ehemalige Aktive haben am Leonhardstein das traditionelle Johannifeuer angezündet.

24.06.2000 Der Fußweg zum Leonhardstoa wurde wieder ausgeschnitten.

Die Aktiven haben das Johannifeuer aufgerichtet und am 25.06.2000 haben sie das Johannifeuer angezündet.

22.06.2001 Die aktiven Burschen zündeten das Johannifeuer auf dem Leonhardstoa.

22.06.2002 Die Aktiven errichten das Johannifeuer auf dem Leonhardstoa

21.06.2003 Die Aktiven waren auf dem Leonhardstoa und haben das Johannifeuer angezündet.

26.06.2004 Johannifeuer auf dem Leonhardstein

26.06.2005 Johannifeuerentzündung

Johannifeuer 2015

Wie alle Jahre machten auch heuer wieder die Aktiven das Johannifeuer auf dem Leonhardstein. Seit Wochen regnet es, so konnte das Feuer erst am Sonntag den 26. Juni 2015 entzündet werden, dafür war es ein sehr schönes Feuer.