Krippenausstellung

Krippenfiguren 1951 von der Edbauer Nanni geschnitzt

Die Kreuther Krippenaussteller sind kein Verein, jeder kann mitmachen ohne Gebühren oder sonstige Zahlungen.
Ansprechpartner sind der Oberwieser Klaus als Initiator und der Sanktjohanser Sepp in seiner Eigenschaft als 1. Vorstand der Leonhardstoana, die kostenlos den Saal zur Verfügung stellen.
In Kreuth gibt es noch viele Krippen, die noch nicht ausgestellt wurden, jeder ist herzlich eingeladen beim nächsten Mal mitzumachen. Übrigens, die Krippe muß nicht selbst gebaut sein.

Die Idee einer Krippenausstellung hatte der Oberwieser Klaus, der selbst im Besitz einer handgeschnitzten Krippe ist. Er sprach den 1. Vorstand der Leonhardstoana an, ob eine Ausstellung im Leonhardstoanahof möglich sei. Sie haben sich Ausstellungen in Garmisch, Mittenwald, Tegernsee und Rosenheim angeschaut.

In der Ausschußsitzung vom 15.11.2004 wurde darüber diskutiert, ob wir alle zwei Jahre, wenn auch der Christkindlmarkt ist, eine Krippenausstellung machen sollen, dieser Punkt wurde nochmals vertagt.

Unser Vorstand wurde schon des öfteren angesprochen, ob im Leonhardstoanahof in der Adventszeit keine Krippenausstellung stattfinden könnte. Bei der am 29.06.2006 stattfindenden Ausschußsitzung brachte er das Anliegen wieder vor. Heuer wäre es möglich, da auch kein Weihnachtsmarkt ist.
Im Gemeindeboten wird eine Anfrage gedruckt, ob Interesse besteht. Erwünscht sind verschiedene Krippen, groß und klein, aus Holz oder anderen Materialien.

21.09.2006 Ausschußsitzung
Für die Krippenausstellung haben sich folgende Krippenbesitzer angemeldet:
Oberwieser Klaus, Tischler, Mesner Alfons, Bone, Wiesmayer Rudi, Eigendorf Klaus, Aigner Georg, Huber Georg, Vogler und Schnitzenbaumer Mirzl. Die Ausstellung findet am 2./3. Dezember statt. Am Samstag von 15 Uhr bis 19 Uhr und am Sonntag von 13 Uhr bis 19 Uhr. Es gibt Glühwein und Weihnachtsgebäck.

Am 2./3. Dezember 2006 war dann die 1. Krippenausstellung im Leonhardstoanahof
Es kostete keinen Eintritt, freiwillige Spenden waren dagegen erwünscht. Die privaten Krippenaussteller stifteten die Einnahmen als Spende für die neue Orgel in der Kreuther Pfarrkirche.

Bei der Hauptversammlung am 26.02.2008 kam zum Schluß noch die Frage vom Oberwieser Klaus, ob denn heuer wieder eine Krippenausstellung im Hof gemacht wird. Da sich dies mit dem Kindertheater überschneidet, wird darüber in der nächsten Ausschußsitzung entschieden. Unser Bürgermeister meinte, es wäre doch schön, wenn die Krippenausstellung auch über die Weihnachtstage stattfinden könnte, da viele Gäste im Ort sind und diese bestimmt auch interessiert wären.

Am 2. Adventwochenende 2009 will der Verein wieder eine Krippenausstellung organisieren.

In der Ausschußsitzung am 07.07.2009 wurde festgelegt die geplante Krippenausstellung soll am 1. Adventwochenende stattfinden. Eintritt 1,- € oder wir stellen eine Kasse für Spenden auf.

4. bis 6. Dezember 2009 Krippenausstellung im Hof
Die Krippenausstellung fand nicht wie geplant am 1. Advent-Wochenende sondern am 2. statt.
18 Krippen von orientalisch bis bayrisch wurden ausgestellt. Die Ausstellung konnte sich über viele Besucher freuen. Bei Kaffee, Glühwein und Platzerl klang das 2. Adventwochenende gemütlich aus.
Für die Gmunder Tafel wurden 800,- € gespendet, davon haben die Krippenaussteller 551,- € gesammelt, der Rest kommt von den Leonhardstoana.

Nun kann man es schon fast eine Tradition nennen, alle zwei Jahre findet die Krippenausstellung im Leonhardstoanahof statt.
So auch 2011. Das von den Besuchern gespendete Geld kam dem hl. Grab in Egern zugute

Bei der 4. Krippenausstellung, im Jahr 2013, konnten die Besucher ca 40. Krippen bewundern. Dieses Jahr ist die Spende für die Brettlkrippe.

4.-6. Dezember 2015 – Krippenausstellung im Hof
Die Krippenaustellung war heuer wieder recht schön, viele Besucher konnten knapp 40 Krippen bewundern. Die Kinder vom Kindergarten haben diese große Krippe mit Figuren selbst gemacht.

Brettlkrippe

Die Idee zu einer solchen Krippe entsand 2011, der Anlaß war die Brettlkrippe in Miesbach.
Es sollte eine bairische Krippe mit lebensgroßen Figuren mit bairischen Personen werden. Finanziert durch Spenden der Kreuther Bürger.

2013 fand ein Benefizabend mit dem Esemble Tobias Reiser zu Gunsten der Brettlkrippe im Leonhardstoanahof statt. Die Veranstaltung wurde von I.K.H Herzogin Helene organisiert.

Die Besitzer der Krippe sind die Bürger der Gemeinde Kreuth, den Aufstellungsort und die Lagerung stellt bzw. übernimmt die Gemeinde Kreuth.
Den Stall fertigte der Gloggner Schorsch; Entwurf der Krippe und malen der Figuren: Pfeffer Stefan aus Mittenwald.

Die Realisierung der Brettlkrippe haben wir vorallem den Sach- und Geldspendern bzw. der unentgeltichen Arbeitsleistung einiger Idealisten zu verdanken:

Brettlkrippn

Aigner Schorsch
Baumgartner Stefan
Bayern I.K.H. Herzogin Anna in
Bayern I.K.H. Herzogin Helene in
Bayern S.K.H Herzog Max in
Beichel Dr. Elisabeth S.
D'Leonhardstoana
Eigendorf Klaus und Christa
Ensemble Tobias Reiser und I.K.H. Herzogin Helene in Bayern
Erlacher Hiasl
Erler Christoph
Fa. Stettner
Gloggner Schorsch
Hagn Schreinerei
Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee
Krippenaussteller Kreuth
Mehringer Martin
Oberwieser Klaus
Peuker Günther
Saller Gertraud
Sanktjohanser Sepp
Schober Wolfgang
Winkler Schneiderei

Sie können sich gern über die Gemeindekasse (Spendenquittung) in die Spenderliste einreihen.

Im Gemeindeboten vom November 2014 haben wir diesen Aufruf gestartet:

Brettlkrippe
Seit letztem Weihnachten haben wir in Kreuth eine Brettlkrippe, die leider noch nicht vollständig ist. Sie können mithelfen dass im Stall nicht nur die hl. Familie steht, sondern auch Ochs und Esel, Hirten und Schafe.
Um die Finanzen aufzubessern gibt es Weihnachtskarten mit dem Motiv der Brettlkrippe. Das ist doch ein netter Gruß an alle unsere Lieben, Bekannten, Freunde und vorallem für unsere Gäste eine Besonderheit.
Zu kaufen gibt es die Karten mit Briefumschlag im Kuramt, Bäckerei Sanktjohanser und Naturkost Hagn, sie kostet € 2,50.

neue Figur 2015

Mit jedem Euro kommen wir dem Ziel näher.
Vergelt's Gott.

Spendenkonto:
Gemeinde Kreuth, Kennwort "Brettlkrippe"
Konto 99978
Kreissparkasse MB-Tegernsee BLZ 711 525 70
Gern erhalten Sie dafür von der Gemeinde Kreuth eine Spendenquittung

PS: Eine Figur kostet, je nach Größe, zwischen 500 € und 1500 €.

Brettlkrippn 2015
In der Brettlkrippn ist wieder eine neue Figur, ein Hirt mit seinen Schafen. Leider wieder ein Werdenfelser und kein Oberlandler.